Bühnenraum fertig – Platz für Nervosität

Ach Leute – und plötzlich sind die letzten Nägel am Bühnenbild eingeschlagen, alle Lichtstimmungen programmiert und das ganze Zusammenspiel am technischen Durchlauf bis ins letzte Detail abgestimmt. Deine Arbeit ist getan und jäh hast du Zeit, nervös zu werden. Kännsch? Wenn Warten schlimmer als Arbeiten ist. Noch drei Tage bis zur ausverkauften Premiere…

“Premiere ist nicht alle Tage, es gibt weitere Vorstellungen, keine Frage.” Und zwar hier.

Komm gucken, den Autor:innen, dem Ensemble und der Regie ist ein berührend heiteres Kunst-Stück gelungen! Und komm eine halbe Stunde früher – wir haben das schönste Foyer ever! Tauch in den gross angelegten Mikrokosmos von Ivonne Scarabello ein, welchen sie mit Nicolas Schüpfer für “Hab & Gut” geschaffen hat.

See you!

close

Blog abonnieren

Keinen Beitrag mehr verpassen!

Trag dich ein und du erhältst ab sofort den neusten Beitrag in dein E-Mail-Postfach.

Ich mag auch keinen Spam. Deine Angaben sind bei mir sicher!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.